Schuldnerberatung-Saar

Willkommen auf der Startseite
Die Beratungsstellen im Überblick PDF Drucken E-Mail

Diese Homepage bietet Ihnen einen Überblick und direkte Kontaktmöglichkeiten zu den Schuldnerberatungsstellen der Landkreise, der Wohlfahrtsverbände und der Verbraucherzentrale im Saarland.

Sämtliche hier gelisteten Partner sind nach Landesrecht anerkannte und kostenfreie Stellen, die den gem. § 305 InsO vorgeschriebenen außergerichtlichen Einigungsversuch durchführen können. Sie können unsere Beratungsstellen über die eingebette GoogleMaps-Karte finden. Dieses Karte kann auch in GoogleMaps direkt bedient werden. Alternativ steht eine Liste sowie eine größere Kartenansicht  im Bereich: "So erreichen Sie uns" zur Verfügung. Über die Pfeilsymbole können Sie in der Karte navigieren, mit dem Plus bzw. Minus Symbol vergrößern bzw. verkleinern Sie den Kartenausschnitt. Mit gedrückter linker Maustaste können Sie durch Ziehen der Maus  ebenfalls in der Karte navigieren bzw. die Karte ausrichten.


DIE SCHULDNER- UND INSOLVENZBERATUNGSSTELLEN DES SAARLANDES auf einer größeren Karte anzeigen

 
Neuigkeiten PDF Drucken E-Mail

Erhöhung der Pfändungsfreigrenzen zum 01.07.2017

Die Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen des Arbeitskreises Verbraucherinsolvenz-Saarland weisen darauf hin, dass zum 01.07.2017 die Pfändungsfreigrenzen angehoben werden. Eine Dynamisierung erfolgt jeweils zum 01.07. jeden zweiten, ungeraden Jahres. Maßgeblich hierfür ist die Entwicklung des steuerlichen Grundfreibetrages für das sächliche Existenzminimum (§ 32a Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 des Einkommenssteuergesetz). Somit steigt in diesem Zusammenhang der monatliche Grundfreibetrag der Pfändungstabelle von derzeit 1.073,88 Euro auf 1.133,80 Euro. Sind Unterhaltspflichten zu erfüllen, so kommen monatlich für die erste Person 426,71 Euro für die zweite bis fünfte Person monatlich 237,73 Euro hinzu. Voraussetzung ist, dass auch Unterhalt gewährt wird.

Die neue Pfändungstabelle finden Sie hier.

In diesem Zusammenhang ist davon auszugehen, dass die Kreditinstitute nicht nur den P-Konto-Grundfreibetrag, sondern auch den erhöhten Sockelbetrag nach § 850 k Abs. 5 ZPO automatisch anpassen, so dass voraussichtlich betroffene Bankkunden zur Jahresmitte keine neuen Bescheinigungen benötigen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Fachberater der Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen des Arbeitskreises.

Für die Beratungsstellen

Roland Müller



Aktualisiert ( Freitag, den 28. Juli 2017 um 07:24 Uhr )
Weiterlesen...
 

Umfragen

Wussten Sie, dass eine Schuldnerberatung auch kostenlos angeboten wird?
 

Wer ist online

Wir haben 56 Gäste online
Copyright © 2017 Schuldnerberatung-Saar. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.